FAQ

Häufig gestellte Fragen

Auf diesen Seiten finden Sie Lösungsvorschläge für verschiedene typische Problemstellungen im Thema Jaspersoft Business Intelligence. Als Trainer für Methoden und Werkzeuge stoße ich in meinen Seminaren immer wieder auf ähnliche Fragestellungen. Einige dieser Fragen werden besonders häufig gestellt. Die Spannendsten möchte ich im Folgenden aufgreifen und Ihnen meine Lösungsansätze zu Verfügung stellen.
1JRXML-Berichte – Kann man „Seite X von Y“ (Page X of Y) am rechten Seitenrand des Berichts ausrichten?
Eine Seitennummerierung für Ihre JRXML-Berichte kann mit iReport schnell via Drag&Drop in den Bericht eingefügt werden. Dabei werden Textfelder in den Bericht eingefügt und die Variable ${PAGE_NUMBER} verwendet. Weil zwei Textfelder verwendet werden, ist es nicht möglich, den Text – unabhängig von einer Seitenanzahl – zusammenhängend rechtsbündig auszurichten.
2Jasperreports Server, iReport, Jaspersoft Studio – Beim Upload meiner JRXML-Berichte auf den Jasperreports Server werden Dateipfade immer ersetzt. Wie kann ich das verhindern?
Das möchte man gar nicht verhindern! Der Jasperreports Server lädt externe Ressourcen nicht aus dem Dateisystem und benötigt deshalb eine andere Syntax als bei der lokalen Ausführung eines Berichts in iReport oder Jaspersoft Studio. Selbst bei der Verwendung einer Variablen ${SUBREPORT_DIR} für Dateipfade besteht das Problem weiterhin.
3JRXML-Diagramme, JFreeChart – Wie kann ich in meinen Diagrammen Trendlinien oder Schwellwerte darstellen?
Diagramme aus der JFreeChart Bibliothek können mit iReport schnell konfiguriert und in einem JRXML-Bericht verwendet werden. In der praktischen Anwendung ergeben sich aber häufig weiterführende Anforderungen an die Diagrammdarstellung. Häufig reichen die Bordmittel von iReport für die Diagrammkonfiguration nicht mehr aus um die besonderen Anforderungen abzudecken. Die Diagramme der JFreeChart Bibliothek können weit mehr, als in iReport einstellbar ist! Sollen im Diagramm Schwellwertlinien oder Trends dargestellt werden, bereitet das Probleme.
4Jasperreports Server, Webservices – Ich möchte einen Bericht auf dem Jasperreports Server ausführen und herunterladen. Wie geht das?
Der Jasperreports Server wird in vielen Unternehmen nur teilweise als zentrales Repositorium und einzige Zugangsmöglichkeit zu Berichten genutzt. Oft sollen die Berichte auch aus einer eigenen Anwendung heraus erstellt und angezeigt werden. Statt die Berichte an verschiedenen Ablageorten zu verwalten und die Funktionalität der Jasperreports-Bibliothek in die eigene Applikation zu integrieren bietet es sich an, via Webservice auf alle wichtigen Funktionen des Jasperreports Servers zuzugreifen. Eine typische Anforderung ist zum Beispiel die Remote-Ausführung und das anschließende Herunterladen eines JRXML-Berichts. Aus dieser Beispielimplementierung können Sie nahezu alle anderen Anwendungsfälle für den Serverzugriff via Webservices herleiten.
5JRXML-Diagramme – Wozu kann ich „Multiaxis Diagramme“ gebrauchen?
Diagramme dienen insbesondere der qualitativen Darstellung größerer Datenmengen. Die Daten werden dabei zuvor hoch verdichtet, um viel Information auf den vergleichsweise geringen Platzbedarf eines Diagrammes zu bringen. Nicht selten möchte man auch gerne innerhalb einer Diagrammdarstellung für die bessere Vergleichbarkeit gleich zwei oder mehr Datenquellen gegenüberstellen.
6Jasperreports Server, Dateidatenquellen – Wie kann ich CSV-, XLS- und XML-Datenquellen im Jasperreports Server nutzen?
In iReport oder Jaspersoft Studio habe ich einen JRXML-Bericht entwickelt, welcher auf einer Dateidatenquelle basiert. Nun möchte ich den Bericht für alle verfügbar machen und ihn auf dem Jasperreports Server bereitstellen. Ich finde aber keine Möglichkeit dort eine Datei als Datenquelle für den Bericht einzurichten…
7JRXML-Berichte – Wie füge ich in meinen JRXML-Bericht ein Inhaltsverzeichnis ein?
iReport oder Jaspersoft Studio kommt häufig dann zum Einsatz, wenn man die regelmäßige, manuelle Erstellung von Berichten durch einen automatisierten Prozess ersetzen möchte. Meistens wurde der Bericht dann mit allen dazugehörenden Problemen in Word, Excel oder einer ähnlichen Textverarbeitung zusammengestellt. Mit Jasperreports werden wesentliche und aufwendige Schritte hierfür automatisiert, um die Datenbereitstellung braucht man sich nicht mehr kümmern und Formatierungsprobleme gehören der Vergangenheit an. Leider gibt es in iReport oder Jaspersoft Studio keine Möglichkeit auf einfache Weise ein Inhaltsverzeichnis in den Bericht einzufügen, wie man das zum Beispiel in einem Word-Dokument kennt.
8JRXML-Berichte – Wozu (zum Teufel) ist das „Generic Element“ da?
Haben Sie sich diese Frage vielleicht auch schon einmal gestellt? Dieses Berichtselement birgt mächtige Möglichkeiten die JRXML-Designtools iReport oder Jaspersoft Studio mit ganz eigener, zusätzlicher Funktionalität zu ergänzen.

Buy now